der kollAqua Wasser-Blog

mein blog zum Thema Wasser


Newsletter Mai 2020

kollAqua-Newsletter
Category: Vorträge

Online-Vortrag

Warum gutes Wasser unser Leben entscheidend verändern kann

Wasser ist das Lebenselixier für Gesundheit und Wohlbefinden – wenn es von guter Qualität ist!
Doch gerade das ist keine Selbstverständlichkeit mehr.

Vortrag von Stefan Fey zu den Themen:

  • Globale Auswirkungen (Umwelt, virtuelles Wasser)
  • Soziale Auswirkungen (z.B. auf Schulausbildung in Schwellenländern)
  • Kurzer Ausflug in den Säure-Basen-Haushalt des menschlichen Körpers, die Rolle der Mineralien und des pH-Wertes für den Stoffwechsel
  • Vergleich Mineralwasser mit Leitungswasser
  • Zahlen und Fakten zur Mineralwasser-Industrie
  • Leitungswasser: das bestüberwachte Lebensmiittel in Deutschland?
  • Warum filtern? Welche Filtertechniken sind sinnvoll?
  • Betrachtung chemische und physikalische Qualität
  • physikalische Qualität: was sind Wassercluster?
  • Kurzer Einblick in Verwirbelung/Levitation/Biophysik

 

Diese Videokonferenz ist eine Live-Veranstaltung und wird nicht aufgezeichnet.

Vortrag Wasser Videokonferenz Online-Vortrag live

2020-05-24 08:32:04
 

Newsletter April 2020

kollAqua-Newsletter
Category: Newsletter

1. Dreht der Massentierhaltung den Güllehahn ab!

Sauberes Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und für uns in Deutschland selbstverständlich. Doch die Gülleflut aus der Massentierhaltung verseucht immer stärker unser Grund- und Trinkwasser. Dass dafür allein in Niedersachsen in den Ställen rund 9 Millionen Schweine zusammengepfercht sind, ist Skandal genug!

Zur Petition

 

Nestlé versus Osceola  Massentierhaltung  Düngeverordnung

2020-04-09 06:58:28
 

Newsletter Februar 2020

kollAqua-Newsletter
Category: Newsletter

1. Greenwashing: Coca-Colas neue Flaschen aus Ocean Plastic

Coca-Cola hat eine Einwegflasche aus Meeresplastik präsentiert und versucht sich so als umweltfreundlich darzustellen. Dabei ist der Getränkegigant selbst einer der Hauptverursacher der Plastikvermüllung unserer Meere.

Kein anderer Ort auf der Welt wird so zugemüllt wie unsere Meere: 2050 schwimmen dort voraussichtlich mehr Plastikteile als Fische. Jährlich verenden Millionen Meereslebewesen und Seevögel an den Folgen von Plastikabfällen in den Ozeanen. Schluss mit der Plastikflut!

2. #gegenMikroplastik/Arzneimittel! Vierte Reinigungsstufe verbindlich für alle Kläranlagen

Um zu verhindern, daß Mikroplastik weiterhin die Umwelt gelangt, sollte Kläranlagen aufgerüstet werden. Zur Petition

Ocean-Plastic  Nestlé  Coca-Cola  #gegenMikroplastik/Arzneimittel

2020-02-10 14:01:04
 

Newsletter Oktober 2019

kollAqua-Newsletter
Category: Newsletter

1. Der Goldene Geier 2019 geht an: Nestlé für die Einweg-Plastikverpackung von Vittel

Mal wieder schafft es Nestlé in die Negativ-Schlagzeilen. Bei der Übergabe vor der Frankfurter Konzernzentrale am 10.9.2019 durch B. Metz von der DUH ließ sich der Vorstandschef vertreten.

Und hier gehts zur Petition.

 

Vittel  San Bernardino National Forest  Nestlé  Kalifornien  Ginnie Springs  Florida  Christian Frutiger  Baby Quellwasser

2019-10-26 15:55:58
 

Newsletter Juni 2019

kollAqua-Newsletter
Category: Newsletter

1. Das Saarbrücker BlueFuture Projekt

Mit ihrem "sozialen Unternehmen" wollen die zwei jungen Saarbrücker Tibor Sprick und Christoph Dillenburger Menschen in Afrika Zugang zu sauberem Trinkwasser durch Nanofilterung ermöglichen.

Hier der Bericht aus der Saarbrücker Zeitung. Mit einem Kauf in ihrem Shop kann man die Arbeit der beiden unterstützen.

 

2. TV-Doku „die story - Kann das Elektro-Auto die Umwelt retten?“

Am 3.6.2019 wurde diese Reportage in der ARD gesendet. Nun wage ich mich an dieses, verfolgt man einschlägige Auto-Foren, hoch emotionale Thema und versuche mich auf den Aspekt Wasser zu beschränken.

Einen wesentlichen Bestandteil eines Elektroautos stellt die Batterie dar: sie bestimmt die Reichweite. Eine wesentliche Ressource bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Akkus ist das Element Lithium. Es ermöglicht Akkumulatoren mit hoher Energiedichte, guten Ladeeigenschaften und vergleichsweise hoher Sicherheit – deswegen haben sie sich mittlerweile am Markt durchgesetzt. Große Vorkommen finden sich im Dreiländereck Argentinien/Chile/Bolivien.

In dieser extrem trockenen Region lassen die Förderbetriebe für die Herstellung von 1 Tonne Lithium in riesigen künstlich angelegten Becken 2 Mio. Liter Salzlauge verdunsten ("solare Evaporation").

virtuelles Wasser  Salar de Uyuni  Saarbrücker BlueFuture Projekt  Elektro-Auto  e.Go life  die story  Brennstoffzelle  Batteriezellen

2019-06-18 13:45:35
 

Newsletter April 2019

kollAqua-Newsletter
Category: Newsletter

liebe Wasserfreunde,

heute gehe ich mal auf diverse Produkte der Mineralwasser-Industrie näher ein

Wasser, die dem gesunden Menschenverstand wehtun

Dass ich kein Freund von Mineralwasser bin weiß jeder, der meinen Blog verfolgt. Nun habe ich einen schönen Bericht gefunden über die Auswüchse der Mineralwasserindustrie. Nehmen wir uns mal die Produkte des Artikels "Weltwassertag: 7 Wasser, die dem gesunden Menschenverstand wehtun" vor:

Voss  Vöslauer Mineralwasser für Kids  Vitamin Water  San Pellegrino  Fiji Water  Babywasser  Active O2

2019-04-22 09:42:15
 

Newsletter Januar 2019

kollAqua-Newsletter
Category: Newsletter

1. SumOfUS: Petition zu Vittel/Nestlé

750 Millionen Liter. Diese Menge an Wasser pumpt Nestlé jedes Jahr in Vittel aus dem Boden - und trocknet die kleine Gemeinde im Osten Frankreichs damit langsam aber sicher aus. Fordern Sie Nestlé auf, nicht weiter Vittels Grundwasser leerzupumpen!

hier der link

 

Vittel  The Ocean Cleanup  Nestlé  EU-Wasserkonferenz  Einwegplastik  BUND

2019-02-20 11:39:07
 

Newsletter Dezember 2018

kollAqua-Newsletter
Category: Newsletter

1. Coca-Cola gewinnt den Goldenen Windbeutel 2018

Das Mineralwasser Glacéau Smartwater von Coca-Cola gewann diese Auszeichnung von foodwatch.org als dreisteste Werbelüge des Jahres. Das sog. "dampfdestillierte natürliche Mineralwasser" soll für einen klaren, frischen Geschmack sorgen und ist dabei mit 1,65 €/Liter bis zu 7 mal teurer als normales Mineralwasser.

Glaceau Smartwater von Coca ColaHinter der Werbebotschaft „von Wolken inspiriert“ steckt ein völlig überflüssiger Trick: Das Wasser wird zuerst verdampft und dann wieder aufgefangen. Dabei verloren gegangene Mineralstoffe werden später künstlich wieder hinzugefügt. Ein ernährungs-physiologisch völlig sinnloser Vorgang, den sich Coca-Cola teuer bezahlen lässt. 

Diese Abzocke ist keine Ausnahme, hatte der weltgrößte Getränke-konzern doch schon 2004 mit seinem Wasser Dasani ein PR-Debakel erlebt. Kübelweise Spott ergoss sich über Coca-Cola, als bekannt wurde, dass Dasani in Großbritannien nur billiges Leitungswasser enthält. Coca-Cola musste eingestehen, dass es sich bei Dasani um schlichtes Leitungswasser aus dem Ort Sidcup in der Nähe von London handelt. Nun soll die Wassermarke auch bei uns auf den Markt kommen - als Premiummarke.

Coca-Cola Glacéau Smartwater foodwatch.org Dasa

2018-12-17 17:18:27
 

Newsletter Oktober 2018

kollAqua-Newsletter
Category: Newsletter

1. einige Gedanken zu Kohlensäure-Sprudlern

Vielen durch massive Werbung bekannt sein dürften die Geräte des israelischen Herstellers Sodastream. Der nach eigenen Angaben weltweit größte Anbieter und Händler von Sprudlersystemen für den Heimgebrauch wurde von Pepsi zum Preis von 2,8 Milliarden EUR aufgekauft.

Dabei ist den meisten nicht klar, dass Kohlensäure ein billiger Konservierungsstoff ist und dazu noch ein Zellgift, das der Körper so schnell wie möglich wieder los werden will. Trinken Sie mal bei großem Durst aus einer Flasche Mineralwasser (-> aufstoßen/rülpsen) und zum Vergleich Leitungswasser, dann verstehen Sie den Unterschied.  Das Leitungswasser enthält sogar noch etwas Sauerstoff und das Aufstoßen beim Trinken verspürt man eher selten.

Dazu hier als Zitat ein Buchauszug

Zellgift  Wassersprudler  Stanley  Sodastream  San Bernardino  Plastik  One Earth One Ocean  Nestlé  Marketing-Trick  Konservierungsstoff  Kohlensäure-Sprudler  Kohlensäure  Barbara Simonsohn  Asahi-Schweppes

2018-10-12 09:53:44
 

Vorträge 1.HJ 2018

kollAqua-Newsletter
Category: Vorträge

Vortragstermine

Es gab eine kleine Terminänderung:

der Vortrag vom 19.1. wurde auf Fr, den 2.2.2018 verschoben (+ neue Uhrzeit!)

 

Vortrag; Vorträge

2018-02-01 10:32:07
 
Zum Seitenanfang