Gedächtnis des Wassers

Einige Leser kennen sicher schon die Forschungen des verstorbenen japanischen Wissenschaftlers Masaru Emoto und seine recht bekannten Bilder von Eiskristallen mittels mikroskopischer Kristallbildfotografie. Seine Forschungsergebnisse sind und waren umstritten. Neben Prof. Gerald Pollack in den USA untersuchen dieses Phänomen auch deutsche Wissenschaftler, u.a. Prof. Dr. Bernd Helmut Kröplin in Stuttgart.

Von 1988 bis 2010 leitete Dr. Kröplin das Institut für Statik und Dynamik der Luft- und Raumfahrtkonstruktionen (ISD) der Universität Stuttgart. Kritiker der uns überall umgebenden Mobilfunkstrahlen erhalten durch seine Forschungen weitere Argumente: Salat hört Handy. Eine weitere Untersuchung widmete sich dem Thema Musik im Blut. Wir erinnern uns, dass unser Körper zu über 70% aus Wasser besteht, dennoch werden auch die Auswirkungen dieser elektromagnetischen Belastungen unseres Körpers unter Wissenschaftlern kontrovers diskutiert.

2017-03-25 08:46:00
5316
Print
 
Comments List