1. Vortragstermine

TerminUhrOrt
Fr, 19. Januar 201819:00VHS Grossrosseln-Naßweiler
Fr, 9. März 201818:30VHS Saarbrücken
   

2. Eine Geschichte vom Flaschenwasser

Wen schon immer interessiert hat, was mit all den Wasserflaschen aus Plastik passiert, kann in diesem animierten Film mehr erfahren über den Weg von drei Plastikflaschen. Hier gehts zum YouTube-Video (auf englisch)

 

 

3. Die unendliche Nestlé-Geschichte: Osceola Township (Iowa/USA)

Nachdem Nestlé durch Abpumpen von riesigen Mengen Grundwasser für eine Wasserkrise im Städtchen Flint/Michigan sorgte, will der multinationale Konzern nun das gleiche Spiel im Nachbarstaat Iowa durchziehen und über 1.500 Liter Wasser/Minute abpumpen. Die kleine Gemeinde Osceola Township wehrt sich und ist durch Prozesskosten jetzt schon verschuldet. Falls Sie via sumofus.org spenden möchten -> zur Petition.

Auf Bloomberg fand ich einen guten Artikel (in englisch) "Nestlé Makes Billions Bottling Water It Pays Nearly Nothing For" über das Gebaren von Nestlé in den USA. Immerhin gab es eine Gesetzesänderung in Ontario/Kanada, wonach Nestlé in den nächsten zwei Jahren sein Geschäft dort nicht ausbauen darf -> zur Petition von sumofus.org.

 

 

4. Petition: Erkennen Sie die Trash Isles als offizielles Land an & schützen Sie unsere Ozeane!

Eine inzwischen riesige Menge an Plastikmüll in der Größe Frankreichs sammelt sich auf unseren Weltmeeren an. Da sich niemand dafür verantwortlich fühlt, will eine Petition von LADbible und der Plastic Oceans Stiftung nun dafür sorgen, daß dieser Flickenteppich von der UN als 196. Staat der Welt unter dem Namen "Trash Isles" anerkannt wird. Mit diesem Schritt würde das Land von der Umwelt-Charta der UNO geschützt.

Je länger wir warten desto größer wird dieser Problemberg.  Es ist die Zeit, jetzt zu handeln und jede noch so seltsam klingende Idee hat Beachtung verdient. Nicht handeln ist keine Option mehr.

2017-11-13 20:07:00
2719
Print
 
Comments List