1. einige Gedanken zu Kohlensäure-Sprudlern

Vielen durch massive Werbung bekannt sein dürften die Geräte des israelischen Herstellers Sodastream. Der nach eigenen Angaben weltweit größte Anbieter und Händler von Sprudlersystemen für den Heimgebrauch wurde von Pepsi zum Preis von 2,8 Milliarden EUR aufgekauft.

Dabei ist den meisten nicht klar, dass Kohlensäure ein billiger Konservierungsstoff ist und dazu noch ein Zellgift, das der Körper so schnell wie möglich wieder los werden will. Trinken Sie mal bei großem Durst aus einer Flasche Mineralwasser und zum Vergleich Leitungswasser.  Das Leitungswasser enthält sogar noch etwas Sauerstoff und das Aufstoßen beim Trinken verspürt man eher selten.

Dazu hier als Zitat ein Buchauszug